„Man kann dem Leben nicht mehr Tage –
aber dem Tag mehr Leben geben.“

„St. Josefshaus“

Altenpflegezentrum

in Niederorschel

COVID-19/Corona-Virus

Besuchs- und Testzeiten

Besuche können nur mit einem negativen Schnelltestergebnis stattfinden!

Montag

10.00–12.00 Uhr und 13.30–18.00 Uhr

Dienstag

13.30–18.00 Uhr

Mittwoch

10.00–12.00 Uhr und 13.30–18.00 Uhr

 

Donnerstag

13.30–18.00 Uhr

Freitag

10.00–12.00 Uhr und 13.30–18.00 Uhr

Samstag und Sonntag

13.30–18.00 Uhr

Lage

Das St. Josefs­haus befin­det sich in unmit­tel­ba­rer Nähe des Orts­zen­trums von Nie­deror­schel und ist von einer gro­ßen Park­an­lage mit gemüt­li­chen Ruhe- und Erho­lungs­plät­zen umge­ben. Wohn­fol­ge­ein­rich­tun­gen wie Geld­in­sti­tute, Ärzte, eine Apo­theke und diverse Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten sind in weni­gen Minu­ten zu Fuß erreichbar.

Geschichte

Wo sich heute das Alten- und Pfle­ge­heim St. Josefs­haus befin­det, stand noch bis 1814 ein Sie­chen- und Armen­haus. Die Ent­wick­lung unse­res Hau­ses, so, wie wir es heute ken­nen, ist eng mit der Grün­dung der Ordens­ge­mein­schaft der Hei­li­gen­städ­ter Schul­schwes­tern ver­bun­den. Sie waren seit dem 19. Jahr­hun­dert in Nie­deror­schel ansäs­sig und haben viele Jahre im Heim gewirkt. Das Haus, als Stif­tung der Pfarr­ge­meinde gegrün­det, befin­det sich seit dem 1.6.2006 in Trä­ger­schaft der Katho­li­schen Alten­pfle­ge­heime Eichsfeld gGmbH.

Ausstattung

Modernes barrierefreies Wohnen

Das St. Josefs­haus Nie­deror­schel ver­fügt über 74 Pfle­ge­plätze in Ein­zel­zim­mern. In allen Zim­mern befin­det sich ein eige­ner, behin­der­ten­ge­recht aus­ge­stat­te­ter Sani­tär­be­reich. Auch ein TV- und ein Tele­fon­an­schluss sowie eine Schwes­tern­ruf­an­lage sind instal­liert. Zur Grund­aus­stat­tung der Zim­mer gehö­ren ein moder­nes Pfle­ge­bett mit dazu­ge­hö­ri­gem Nacht­schrank, ein geräu­mi­ger Klei­der­schrank, ein Fern­seh­schrank sowie ein gemüt­li­cher Sitz­be­reich mit Tisch und 2 Stüh­len. Zur vor­han­de­nen Ein­rich­tung kön­nen je nach Zim­mer­größe selbst­ver­ständ­lich lieb­ge­won­nene Dinge mit ins St. Josefs­haus gebracht werden.

Betreuung

In der Woh­nung und den ange­schlos­se­nen Auf­ent­halts­be­rei­chen wird jeder Bewoh­ner von unse­ren fach­lich qua­li­fi­zier­ten Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern im Tag- und Nacht­dienst indi­vi­du­ell betreut, ver­sorgt und gepflegt. Besu­che von Ver­wand­ten und Freun­den sind jeder­zeit möglich.

Besondere Leistungen des St. Josefshauses

Gemeinschaft und Aktivität

Das Frei­zeit­an­ge­bot im St. Josefs­haus ist sehr umfang­reich. Ver­an­stal­tun­gen, sei es in unse­rem schö­nen Gar­ten oder in dafür geschaf­fe­nen Räu­men, gehö­ren genauso dazu wie gemein­same Aus­flüge in die nähere Umge­bung. In unse­ren The­ra­pie­räu­men besteht die Mög­lich­keit, sich krea­tiv und sport­lich zu betä­ti­gen. Dabei steht den Bewoh­nern aus­ge­bil­de­tes Per­so­nal zur Seite.

Gemeinsame Feste

Das Jahr bie­tet eine Fülle an Anläs­sen, um aktiv zu wer­den. Zusam­men fei­ern wir die Höhe­punkte des Jah­res wie die kirch­li­chen Feste und berei­ten diese auch mit Bas­tel­ak­tio­nen oder dem gemein­sa­men Backen und Kochen vor.

Gesundheit und Wohlbefinden

Spe­zi­elle gesund­heits­för­dernde Ange­bote, der Haus­arzt­be­such, Zahn­arzt­be­such im haus­ei­ge­nen Behand­lungs­zim­mer oder auch Fri­seur­ter­mine kön­nen unsere Bewoh­ner bequem im Haus wahrnehmen.

Gottesdienst und Gebet

Wie all unsere Alten­pfle­ge­zen­tren ver­fügt auch das St. Josefs­haus in Nie­deror­schel über eine eigene Haus­ka­pelle. Hier wer­den regel­mä­ßig Got­tes­dienste gefei­ert, zu denen wir unsere Bewoh­ner herz­lich ein­la­den. Wer nicht mehr mobil ist, kann die Got­tes­dienste und Andach­ten auch über den Fern­se­her ver­fol­gen. Eine seel­sor­ge­ri­sche Beglei­tung unse­rer Bewoh­ner ist durch den Besuch und das Gespräch mit dem Seel­sor­ger und die Spen­dung der Sakra­mente eben­falls gegeben.

Kontakt

„St. Josefs­haus“ Niederorschel
Klos­ter­straße 4
37355 Niederorschel
Fax: +49 (0) 36076–48479

Ein­rich­tungs­lei­ter:
Herr Joa­chim Prohaska
Tel.: +49 (0) 36076–485601
E‑Mail: j.prohaska(at)kaphe.de

Pfle­ge­dienst­lei­te­rin:
Frau Grit Leibeling
Tel.: +49 (0) 36076–485602
E‑Mail: g.leibeling(at)kaphe.de

Schreiben Sie uns