Man kann dem Leben nicht mehr Tage –
aber dem Tag mehr Leben geben.“

Haus „Hl. Louise“

Altenpflegezentrum

in Dingelstädt

Lage

Das Alten­pfle­ge­zen­trum Hl. Louise liegt unmit­tel­bar an der Alt­stadt­grenze von Din­gel­städt. Unser Haus hat einen schö­nen Gar­ten. In direk­ter Nach­bar­schaft befin­den sich zwei Kir­chen und der Stadt­park.

Geschichte

Das Kran­ken­haus in Din­gel­städt wurde 1890 gegrün­det. Von den Anfän­gen bis ins Jahr 1966 lag die Kran­ken­pflege in den Hän­den der Grauen Schwes­tern (Eli­sa­beth­schwes­tern). Aus Man­gel an Nach­wuchs hat man die Lei­tung des Hau­ses dann an das Kreis­kran­ken­haus Rei­fen­stein über­ge­ben. Spä­ter unter­stand das Haus dem heu­ti­gen Eichs­feld Kli­ni­kum. Im Februar 2015 wurde das gene­ral­sa­nierte und erwei­terte Gebäude als Alten­pfle­ge­zen­trum der Katho­li­schen Alten­pfle­ge­heime Eichs­feld gGmbH mit 3 Wohn­grup­pen und einer Tages­pflege wie­der­er­öff­net.

Ausstattung

Individualität und Gemeinschaft

Das Alten­pfle­ge­heim Hl. Louise bie­tet 41 voll­sta­tio­näre Pfle­ge­plätze in Ein­zel­zim­mern. Unse­ren Bewoh­nern ste­hen 3 Wohn­grup­pen mit je einem groß­zü­gi­gen Auf­ent­halts­be­reich und inte­grier­ter Küche zur Ver­fü­gung. Die Wohn­grup­pen sind ins­be­son­dere auf Über­schau­bar­keit, Ver­traut­heit und Nor­ma­li­tät des Wohn­mi­lieus aus­ge­rich­tet, ähn­lich dem Leben in einer Fami­lie. Alle Zim­mer sind wohn­lich her­ge­rich­tet, kön­nen aber auch nach per­sön­li­chen Wün­schen indi­vi­du­ell möbliert wer­den. Unser Pfle­ge­heim ver­fügt aus­schließ­lich über Ein­zel­zim­mer, die dem heu­ti­gen Stan­dard ent­spre­chend mit Licht­ruf­an­lage, Fern­seh­an­schluss und Tele­fon sowie einem behin­der­ten­ge­rech­ten Sani­tär­be­reich aus­ge­stat­tet sind.

Besondere Leistungen des Hauses Hl. Louise

Abwechslung und Lebensfreude

Von akti­vie­ren­den Ange­bo­ten wie Gedächt­nis­trai­ning, Gym­nas­tik und Musik über gemein­same Gesprächs­run­den bis hin zum Bas­teln, Backen und Kochen – im Alten­pfle­ge­zen­trum Din­gel­städt steht das Wohl­be­fin­den der Bewoh­ner im Vor­der­grund. Mit unse­ren viel­sei­ti­gen Beschäf­ti­gun­gen gestal­ten wir den All­tag abwechs­lungs­reich und för­dern die Gemein­schaft. Auch pfle­ge­ri­sch-the­ra­peu­ti­sche Ange­bote kön­nen im Haus wahr­ge­nom­men wer­den.

Gesund essen und genießen

Die Essens­ver­sor­gung für die Bewoh­ner im Haus Hl. Louise erfolgt von unse­rer Küche in Küllstedt und bringt neben Voll­kost auch Schon­kost, vege­ta­ri­sche Spei­sen und Dia­be­ti­ker­ge­richte auf den täg­li­chen Spei­se­plan. Dar­über hin­aus neh­men wir selbst­ver­ständ­lich auch andere ärzt­lich ver­ord­nete Kost­for­men in unser Ange­bot auf. Die Mahl­zei­ten kön­nen gemein­sam oder im Zim­mer ein­ge­nom­men wer­den.

Feiern und Feste

Feste wie Weih­nach­ten, Ostern oder andere Fei­er­tage im Jah­res­kreis fei­ern wir zusam­men und stim­men uns natür­lich auch durch ent­spre­chende Ange­bote wie Bas­teln oder Gestal­ten gemein­sam dar­auf ein.

Seelsorgerische Betreuung

Als christ­li­ches Pfle­ge­heim bie­ten wir regel­mä­ßige Got­tes­dienste und Andach­ten sowie eine seel­sor­ge­ri­sche Betreu­ung unse­rer Bewoh­ner an.

Kontakt

Alten­pfle­ge­zen­trum „Hl. Louise“ Din­gel­städt
Bir­kun­ger Str. 9
37351 Din­gel­städt
Fax: +49 (0) 36075–5875 900

Ein­rich­tungs­lei­te­rin:
Frau Mar­tina Meyer
Tel.: +49 (0) 36075–5875 901
E-Mail: m.meyer(at)kaphe.de

Pfle­ge­dienst­lei­te­rin:
Frau Mar­lis Brei­ten­stein
Tel.: +49 (0) 36075–5875 902
E-Mail: m.breitenstein(at)kaphe.de

Schreiben Sie uns